2. Preisverleihung der Air Liquide-Stiftung:
Ein außergewöhnlicher Erfahrungsaustausch!

Die Air Liquide-Stiftung hat zum zweiten Mal ihre Preise im Amphitheater der renommierten Universität Paris Descartes verliehen. Zwei Preise zeichneten von der Stiftung unterstützt Forschungsprojekte aus. Sechs Preise zeichneten Beschäftigte von Air Liquide aus, die „Paten“ sind und aus aller Welt kommen. Letztendlich wurde der Preis „Coup de Cœur” an ein lokales Entwicklungsprojekt verliehen, für das beinahe 1.300 Beschäftigte von Air Liquide gestimmt haben.

In diesem Brief möchten wir den Abend der Preisverleihung im Großen nachvollziehen. Er zeigt auf, wofür die Stiftung steht: Sie ist engagiert, enthusiastisch und zukunftsorientiert. Sie werden darin die „Laureaten“ und alle großartigen Projekte, die von der Stiftung für diese Veranstaltung ausgewählt wurden, (von Neuem) entdecken. Sie werden auch eine Anleitung für konkrete Maßnahmen finden: Wir hoffen, dass diese schönen Erfahrungen, insbesondere auf lokaler Ebene, den Beschäftigten von Air Liquide Lust machen, selbst zu einer treibenden Kraft der Air Liquide-Stiftung zu werden!

Wir wünschen eine angenehme Lektüre!