12 neue Projekte Anfang 2018 genehmigt

Im Januar und April 2018 wurden 10 Kleinstinitiativen für lokale Entwicklung sowie 2 wissenschaftliche Forschungsprojekte vom Projektauswahl-Gremium und dem Verwaltungsrat genehmigt. Somit hat die Air-Liquide-Stiftung seit ihrer Gründung im Jahr 2008 beinahe 300 Projekte genehmigt. Mitgewirkt haben Hunderte Beschäftigte der Gruppe.

WISSENSCHAFTLICHE FORSCHUNG

Gesundheit/Atmung

  • Akuter Bronchiolitis durch bakterielle Lungenflora vorbeugen – Frankreich

Umwelt

  • Ice Memory, das erste Archiv von Gletschern in großer Höhe in der Antarktis für die zukünftigen Generationen von Wissenschaftlern – 2. Unterstützung – Frankreich
LOKALE ENTWICKLUNG

Allgemeine und berufliche Bildung

  • Unterstützung der Ausbildung von Ophtalmologie-Studenten – Burkina Faso
  • Kinderrechte in ländlichen Gebieten durchsetzen – Indien

Zugang zu Energie

  • Verteilung von sauberen, modernen und wirtschaftlichen Kochutensilien und Beleuchtungen
    Togo

Behinderung

  • ehabilitation durch Rollstuhlrugby in Zentren für Heilpädagogie – Frankreich
  • IT-Schulungen für Menschen mit geistigen Behinderungen – Spanien

Zugang zu medizinischer Versorgung

  • Mobiles Programm für die Früherkennung von Brustkrebs – USA
  • Erstellung eines Gesundheitspostens in einem abgelegenen Gebiet – Senegal
  • Verstärkung des Angebots medizinischer Grundversorgung in ländlichen Gebieten – Ghana

Soziales

  • Medizinische und soziale Hilfe für Obdachlose in Tokio – Japan
  • Soziale Eingliederung durch Arbeit: Entwicklung der Kompostierung eines Bio-Gemüsegartens – Rumänien

Weitere Informationen über diese Projekte werden demnächst zur Verfügung stehen.