Handicap: ein drittel aller unserer Projekte in Frankreich

Am vergangenen 16. November gab Air Liquides „HandivAirsity“ (vormals „Mission Handicap“) seine neue europaweite Vision in wenigen Schlagworten bekannt: „mit allen, überall, für alle!“.

Dies ist Grund genug, um auf die seit 2008 andauernde Zusammenarbeit der Tochtergesellschaften und der Stiftung hinzuweisen, die gemeinsam 30 Projekte in Frankreich (einschl. die Überseegebieten) betreut haben. Dies räumt dem Handicap eine besondere Berücksichtigung innerhalb der Projekte ein, die die Stiftung in Frankreich verfolgt.

Die Stiftung hat Projekte unterstützt, die insbesondere die psychomotorischen Fähigkeiten von Menschen mit körperlicher oder psychischer Behinderung verbessern sollten, um sie unabhängiger zu machen sowie soziale Bindungen zu vereinfachen und ihnen Zugang zu Freizeitangeboten zu verschaffen.

Die Stiftung möchte außerdem weiteren besonders in Europa ansässigen Tochtergesellschaften, die sich um Menschen mit Behinderung kümmern, mit ihrem Fachwissen unter die Arme greifen.



Aussage

Als Beauftragte für Menschen mit Behinderung von Air Liquide France Industrie war ich auf Anhieb von diesem Verein begeistert, der nicht nur einen Ort des Miteinanders und des Austauschs bietet, sondern auch einen Bereich speziell für Menschen mit Behinderung zur Verfügung stellt. Die vom Plus Petit Cirque du Monde angebotenen Aktivitäten ergänzen meiner Meinung nach perfekt den Auftrag, dem sich die Stiftung und Air Liquide im Sinne von Menschen mit Behinderung verschrieben haben.

Hélène Monnier
Personalleiterin und Schirmherrin des Zirkusprogramms für Menschen mit Behinderung des Plus Petit Cirque du Monde