Studie über die Fähigkeit der Mangroven in Südvietnam, Kohlenstoff zu enthalten

Die Mangrove ist ein Wald zwischen Land und See, der die Küste gegen die Abschwemmung  und Wirbelströme schützt. Mit der Unterstützung der Air Liquide Stiftung, das Forschungsinstitut für Entwicklung (IRD) studiert in Vietnam die Fähigkeit der Mangroven, Kohlenstoffzu enthalten.

Das IRD hat daher ein International Observatorium der Mangroven gegründet in drei verschiedenen klimatischen Regionen: Neu –Kaledonien, Neu – Seeland und Vietnam. Der Zweck ist, den Kohlenstoffzyklus der Mangroven und die Auswirkung des Klimawandels auf das Ökosystem besser zu verstehen.

 

[divider]